Yamaha SR 500 Baujahr 1989

Mein erstes Projekt entstand kurz nach dem ich eine umgebaute CB 400 gesehen hatte. Eine Basis war schnell gefunden, eine Yamaha SR 500. Hier habe ich mich ganz klar für einen klassischen Cafe-Racer entschieden.

 

Ich habe die Maschine komplett zerlegt und dann den Rahmen lackiert. Der Tank und das Schutzblech wurden pulverbeschichtet.

 

Die Gabel wurde gekürzt, damit die Yamaha vorne tiefer liegt. Kürzere Stoßdämpfer hinten in der Verbindung mit der gekürzten Gabel ergeben eine schöne flache Optik.

 

Der Heckrahmen ist gekürzt und umgemeldet zum Einsitzer. Zu einem Cafe Racer gehört natürlich auch der Stummellenker. Dadurch erzielt man die klassische Optik.

 

Die Sitzbank ist eine Spezialanfertigung, ist aber immer noch angenehm zu fahren. Das Nummernschild wurde seitlich angebracht, damit das Heck frei ist & besser zur Geltung kommt.

 

Stollenreifen runden die ganze Sache noch ab.

 

Bei Fragen kommt gerne auf mich zu.