Ruhrpott Rumblers 2016



 

 

 

 

Wheels and Waves 2016

Auch 2016 waren wir wieder dabei.

 

Aufgrund des Wetters ist das beliebte Punks-Peak-Rennen leider ausgefallen.

Wir hoffen aufs nächste Jahr und werden wieder dabei sein.

 



Mit "Sultans of Sprint" hat Séb Lorentz eine eigene Rennserie ins Leben gerufen.Die 1/8 Meile Klasse.Die teilnehmenden Motorräder sind eine eigene Klasse.Sie werden von Luft- oder Ölgekühlten 4-Takt Zwei-Zylinder Motoren mit bis zu 1400 ccm angetrieben und werden unterstützt durch Turbo, Kompressor, Quickshifter und/oder NOS.Hier geht also richtig die Post ab.Unser Freund und Fotograf Marc Holstein hat die Fahrer und deren Geschosse bei Wheels & Waves EXCLUSIV abgelichtet.



 

 

 

 

 

 Wheels & Waves 2015 in Biarritz Frankreich

Nachdem sich 2012 das erste Mal die Wheels & Wave Gemeinde in Biarritz getroffen hat waren wir 2015 zum ersten Mal mit dabei. 

Begonnen hat seinerzeit alles mit einem kleinen Kreis von Leuten, die gemeinsam über alte Motorräder und Surfen fachsimpeln wollten. Das ganze basiert auf dem Style der 1960 Jahre, in denen die Cafe-Racer Szene entstand.

 

Treffpunkt dieser Szene war unter anderem das legendäre Ace Cafe in London. Hierfür wurden die Mopeds nach dem Vorbild der klassischen Tourist Trophy umgebaut.

 

Nun nach nur  vier Jahren ist Wheels & Waves schon legendär, gilt als Treffpunkt für eine neue junge Motorradgemeinde, die ihre Motorräder auf viele erdenkliche Weisen umbauen. Hierbei gibt es die klassischen Cafe Racer, die Tracker Variante, den Srambler oder den Bobber Style um nur einige zu nennen. Egal für was man sich entscheidet, individuell muß es sein.

 

Nun hier erstmal ein paar Bilder, damit ihr euch einen ersten Eindruck machen könnt.

 

 

 

Wie ihr seht gab es hier die unterschiedlichsten Varianten von Umbauten und auch wir konnten uns wieder eine große Portion Inspiration abholen. Viele entspannte und relaxte Typen und auch sehr viele motorsportbegeisterte  Mädels waren hier zu treffen. Rundum ein super gelungenes Treffen.

 

Neben den Motorrädern sollte auch Surfen auf dem Programm stehen, was aber leider aus Mangel an Wellen gecancelt wurde. Na ja dann weiter mit Bier und Impressionen......

 

 

Ein weiteres Highlight der Wheels & Waves Veranstaltung ist das Sprintrennen über die 1/4 Meile am Berg Jaizkibel in Spanien.

Hierbei starten 64 Teilnehmer um den schnellsten Fahrer auf dem heißesten Bike unter sich auszumachen.

Das war Motorsport in der reinsten Form — zwei Fahrer nebeneinander im Kampf um die Vorherrschaft in diesem verrückten Bergaufrennen. Ob langsam oder schnell spielte eigentlich keine Rolle, da allen Rennfahrern von den Zuschauermengen entlang der Strecke begeistert zugejubelt wurde.

 

Sieger war diese Jahr der "SprintBeemer" mit NOS-Einspritzung von Lucky Cat Garage — gefahren von Sebastien Lorentz.

Allein die Optik des Bikes verspricht Geschwindigkeit.

Wir sind 2016 auf jeden Fall wieder dabei.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

take care & enjoy your ride

 

hombrese bikes

 

 



Ruhrpott Rumblers 2014